Unternehmermodell

Unternehmermodell = Bedarfsorientierte Betreuung

Das Unternehmermodell kann für Unternehmen mit geringer Gefährdung bis 50 Mitarbeiter genutzt werden.

Bei der Anwendung der alternativen bedarfsorientierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung wird der Unternehmer zu Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes im Betrieb informiert und für die Durchführung der erforderlichen Maßnahmen motiviert.

Die alternative bedarfsorientierte betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung besteht aus Motivations- und Informationsmaßnahmen, Fortbildungsmaßnahmen und der Inanspruchnahme der bedarfsorientierten Betreuung. Die Beschäftigten werden über die Art der praktizierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung informiert und wissen, welcher Betriebsarzt und welche Fachkraft für Arbeitssicherheit anzusprechen ist.

Wie hilft mir die ARGA dabei?

Es erfolgt grundsätzlich eine Erstberatung vor Ort. Bei dieser erhalten Sie

  • Eine Grundunterweisung des Unternehmers im Arbeitsschutz
  • Die Begehung der Räumlichkeiten
  • Ihre Erste Gefährdungsbeurteilung (Allgemein) zur Festlegung benötigter Maßnahmen
  • Nachweispflichtige Aushänge
  • Ihre persönlichen Zugangsdaten in das AVP (ARGA-Verwaltungs-Programm) zur Nachweisführung der geforderten Dokumentationen.

Im Anschluss erfolgt das Unternehmermodell

  • Wir informieren Sie laufend über rechtliche Neuerungen.
  • Sie erhalten von uns ggf. weitere benötigte Gefährdungsbeurteilungsmuster und Formulare als Vorlagen für Ihr Unternehmen zur selbständigen Bearbeitung und Freigabe.
  • Wir qualifizieren Sie in Sachen Arbeitsschutz oder beraten Sie zu Möglichkeiten der Weiterbildung auch bei Ihrer Berufsgenossenschaft.

Wir stehen Ihnen laufend als Telefonjoker mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt: info@arga-online.de