NOTFALL-Organisation

Eine innerbetriebliche Sicherheitsorganisation muss beide Fachgebiete "SICHERHEIT" umfassen.

Die NOTFALL-Organisation deckt somit die Bereiche SECURITY dh. Schutz von Personen und Sachwerten (BGB) und SAFETY dh. Arbeitssicherheit (ASiG) ab.

Speziell für Ihr Unternehmen werden zunächst mögliche Bedrohungen ermittelt und bewertet. Anschließend Schutzziele mit Schutzstufen verabschiedet. Hieraus entsteht ein Konzept mit Ablaufplänen. Diese enthält Maßnahmen vom einfachen Zwischenfall, zu Notfällen, bis hin zur innerbetrieblichen Katastrophenschutzorganisation.

Die NOTFALL-Organisation ist so aufgebaut, dass sie bei neuen Erkenntnissen aktualisiert und mit geringem Aufwand aufrechterhalten wird.

Da die NOTFALL-Organisation auch die Bereiche der Arbeitssicherheit abdeckt, ist die Nutzung der gesetzlich geforderten Einsatzzeit der Fachkräfte für Arbeitssicherheit möglich.

Wie kann die ARGA Sie bei der Risikominimierung in diesem Bereich unterstützen?

  • Durch eine Erstanalyse werden mögliche Bedrohungen festgestellt und bereits getroffene Schutzmaßnahmen bewertet.
  • In Form von Aufklärungs- und Beratungsgesprächen durch Fachkräfte, die im Safety und Security - Bereich qualifziert und erfahren sind.
  • In begleitender Form, bei Erstellung der Dokumentation
  • Durch Erstellung der Dokumentation
  • Durch Pflege und Aktualisierung der Dokumentation

Fordern Sie ein Angebot bei der ARGA an. Wir unterstützen Sie gerne in diesem Bereich, damit auch in Ihrem Unternehmen ein ungestörter Betriebsablauf auch bei Veränderungen gewähleistet ist.

Kontakt: peter.metz@arga-online.de